Blackmagic Design URSA Mini Pro 4.6k EF/PL

4.6k, 15 Blenden Dynamikumfang, interne ND Filter und vieles mehr

 200,00 / Tag
 800,00 / Woche

Lieferumfang

  • 1x Blackmagic Design URSA Mini Pro 4.6k Camera EF (PL-Mount optional)
  • 1x Mount Cap
  • 1x Sidehandle
  • 1x Blackmagic Shoulder Kit
  • 2x 15mm Rod
  • 1x VCT-14 Schnappplatte
  • 1x 256gb CFast 2.0 Speicherkarte
  • 1x CFast 2.0 Lesegerät USB 3.0
  • 1x Netzteil
  • 2x V-Mount Akku (min. 90Wh)
  • 1x V-Mount Akku Ladegerät

 

  • Blackmagic URSA OLED EVF optional!
  • Blackmagic PL Mount optional!

Digitale Filmkamera mit 4,6K Super35-Sensor und austauschbarem EF-Mount

URSA Mini Pro ist die durchdachte Weiterentwicklung der URSA Mini Serie von Blackmagic Design. Die Kamera ist mit dem 4,6K Super-35mm digitaler Vollformat-Bildsensor ausgestattet. Dieser bietet eine brilliante Bildqualität und einen Dynamikumfang von bis zu 15 Blendenstufen, wodurch die Kamera ideal für Spielfilme und andere cineastische Anwendungen ist. Die URSA Mini Pro besitzt einen wechselbaren Objektivmount, einen eingebauten ND-Filter und verbesserte Steuerungsmöglichkeiten. Letztere ermöglichen die Bedienung wichtiger Funktionen nicht nur über den Touchscreens, sondern auch über Bedienelemente an der Kamera – wie bei herkömmlichen Broadcast-Kameras. Mit Hilfe der zusätzlichen SD-Medienschächten ist es nun möglich 4K-Inhalte in ProRes und 2K-Inhalte in RAW auf SD-Karten aufzuzeichnen. 4K-RAW kann auf CFast-Speicherkarten aufgezeichnet werden.

Hauptmerkmale der URSA Mini Pro

  • Super 35mm 4,6K Camcorder mit austauschbarem EF-Mount (PL-,B4- und F-Mount verfügbar)
  • 15 Blendenstufen Dynamikumfang – ideal für HDR-Produktionen
  • 4,6K Aufnahmen mit bis zu 60p, 2K mit bis zu 120p
  • RAW und ProRes Aufzeichnung sowohl auf CFast als auch SD Karten möglich
  • Eingebautes ND-Filterrad (Clear, 2-,4-,6-Stops)
  • Elektronische Blendensteuerung von kompatiblen Objektiven
  • Ideal für Digitalfilm-, Broadcast- und Studio-Anwendungen
  • Erweiterte Steuerungsmöglichkeiten über Bedienelemente an der Kamera
  • Zusätzlicher LCD-Display zur Statusanzeige beim Filmen
  • Ausklappbarer 4 Zoll Touchscreen-Display zur Bildkontrolle und Kamerasteuerung
  • 12G SDI und HDMI Videoausgänge
  • 2 XLR Analogaudio-Eingänge

Genau die richtige Kamera für digitalen Film, Broadcast & Live-Produktion

Die URSA Mini Pro ist die unschlagbare Kombination aus herausragender Bildqualität gepaart mit ergonomischer Bedienung und Broadcast-Funktionalität. Daher empfiehlt sich die Kamera für verschiedenste Anwendungsszenarien, die von Spielfilm und Fernsehsendung über Indie-Film und Broadcast bis hin zur Produktion im Studio reichen. Mit 4.6K bietet die URSA Mini Pro eine kinotaugliche Auflösung. Ein Dynamikumfang von 15 Blendenstufen, ein breites Farbspektrum und die DaVinci-Farbverarbeitung sorgen für eine beeindruckende Bildqualität. Die Kamera punktet in Sachen Ergonomie und Bedienkomfort. Der kompakte Kamera-Body und die ergonomischen Bedienelemente der URSA Mini Pro erlauben eine höchst effiziente Handhabung.

Kamera Effektive Sensorgröße Objektivanschluss
25,34 mm x 14,25 mm (Super 35) EF-Mount (austauschbar gegen PL-, B4- und F-Mounts)
Dynamikumfang Blendensteuerung
15 Blenden Elektronische Steuerung kompatibler Objektive über die Pole am EF-Mount oder den 12-poligen Broadcastanschluss
Aufnahmeauflösungen Frameraten
4608 x 2592; 4608 x 1920 (4.6K 2,40:1) ; 4096 x 2304 (4K 16:9); 4096 x 2160 (4K DCI); 3840 x 2160 (Ultra HD); 3072 x 2560 (3K anamorphotisch); 2048 x 1152 (2K 16:9), 2048 x 1080 (2K DCI); 1920 x 1080 Die maximale Sensor-Framerate richtet sich nach der Auflösung und dem Codec, die selektiert sind. Projekt-Frameraten von 23,98; 24; 25; 29,97; 30; 50; 59,94 und 60 fps werden unterstützt Off-speed-Frameraten bis zu 60p in 4.6K, 120p im 2K-Fenstermodus
Eingebaute ND-Filter Fokus
ND-Filterrad zum Einstellen der vier möglichen ND-Filterpositionen in Blendenstufen: „Clear“ (kein Filter), „2-stops“, „4-stops“ und „6-stops“ Die Fokustaste aktiviert die Peaking-Funktion, Autofokus bei kompatiblen Objektiven verfügbar
Blendensteuerung Bildschirmabmessungen
Blendenrad und Touchscreen-Schieberegler für manuelle Justagen der Blendenöffnung elektronisch steuerbarer Objektive, Blendentaste für sofortige automatische Blendeneinstellungen kompatibler Objektive zur Vermeidung abgeschnittener Pixel im „Film“-Modus. Belichtungsautomatik basierend auf durchschnittlichem Szenenkontrast im „Video“-Modus 4 Zoll
Bildschirmtyp Metadatenunterstützung
LCD mit kapazitivem Touchscreen Automatische Objektivdatenübernahme elektronischer EF-, B4- und i/-Technology kompatibler PL-Objektive. Automatische Speicherung von Kameraeinstellungen und Filmtafeldaten wie Projekt, Szenennummer, Take und spezielle Notizen
Bedienelemente Timecode-Generator
Touchscreen-Menüs auf 4-Zoll-Bildschirm. Drucktasten für anderweitige Steuerbefehle. 2 zuweisbare Kurzwahltasten. Hochakkurate Timecode-Generator. Zeitabweichung alle 19 Stunden beträgt weniger als einen Frame
Anschlüsse Videoeingänge insgesamt Videoausgänge insgesamt
1 SDI-Eingan 1 SDI-Ausgang, 1 HDMI-Monitoring-Ausgang
SDI-Raten Glasfaser-SDI
1,5G, 3G, 6G, 12G Keine
Eingänge für Analog- und AES-Audio Analoge Audioausgänge
2 XLR-Analogaudio-Eingänge, umschaltbar zwischen Mikrofon- und Leitungspegeln sowie AES-Audio. Unterstützt Phantomspeisung 1 x 3,5-mm-Kopfhörerbuchse, unterstützt iPhone-Mikrofon für Talkback
Referenzeingang Fernbedienung
Tri-Sync/Black Burst/Timecode 1 x 2,5 mm LANC-Buchse für Aufnahme-Start/Stopp sowie Blenden- und Fokuseinstellung bei kompatiblen Objektiven.
Computer-Schnittstelle
USB- Typ-C-Buchse für Softwareaktualisierungen
Audio Mikrofone Eingebauter Lautsprecher
Integriertes Stereomikrofon 1 Monolautsprecher
Normen SD-Videonormen HD-Videonormen
Keine 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/30; 1080p/50; 1080p/59,94; 1080p/60; 1080i/50; 1080i/59,94; 1080i/60
Ultra-HD-Videonormen SDI-Konformität
2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/30; 2160p/50; 2160p/59,94; 2160p/60 SMPTE 292M, SMPTE 424 Level B, SMPTE 2081-1, SMPTE 2082-1
SDI-Audioabtastfrequenz
48 kHz und 24 Bit
Medien Speicherträger Speicherträgerformat
2 CFast-Kartenschächte zum Aufzeichnen von 4.6K RAW und ProRes. 2 SD-Kartenschächte zum Aufzeichnen von HD- und Ultra-HD-Inhalten. Liste mit kompatiblen Speichermedien sind hier zu finden. Formatiert Medien in ExFAT (Windows/Mac) oder HFS+ (Mac)
Unterstützte Codecs Codecs
CinemaDNG RAW, CinemaDNG RAW 3:1, CinemaDNG RAW 4:1, Apple ProRes 4444 XQ QuickTime, ProRes 4444 QuickTime, ProRes 422 HQ QuickTime, ProRes 422 QuickTime, ProRes 422 LT QuickTime und ProRes 422 Proxy QuickTime
Steuerung Externe Steuerung
Per SDI-Eingang vom ATEM Mischer oder Blackmagic 3G-Arduino Shield
Farbkorrektor DaVinci YRGB
Talkback und Tally Live-Tally-Anzeigen Talkback
Tallys auf dem LCD, URSA Viewfinder und URSA Studio Viewfinder SDI-Kanäle 15 und 16
Speicher-funktionen Speichertyp Speicherraten
2 CFast-2.0-Karten

2 SD-Karten

4608 x 2592

CinemaDNG RAW – 513 MB/s

CinemaDNG RAW 3:1 – 180 MB/s

CinemaDNG RAW 4:1 – 135 MB/s

3840 x 2160

Apple ProRes 444 XQ – 250 MB/s

Apple ProRes 444 – 165 MB/s

Apple ProRes 422 HQ – 110 MB/s

Apple ProRes 422 – 73,6 MB/s

Apple ProRes 422 LT – 51 MB/s

Apple ProRes Proxy – 22,4 MB/s

1920 x 1080

Apple ProRes 444 XQ – 62,5 MB/s

Apple ProRes 444 – 41,25 MB/s

Apple ProRes 422 HQ – 27,5 MB/s

Apple ProRes 422 – 18,4 MB/s

Apple ProRes 422 LT – 12,75 MB/s

Apple ProRes Proxy – 5,6 MB/s

Berechnung der Datenraten auf der Basis von 30 Frames pro Sekunde.

Aufnahmeformate
Verlustfreies CinemaDNG RAW, RAW 3:1 und RAW 4:1 mit „Film“-Dynamikumfang bei 4608 x 2592, 4608 x 1920, 4096 x 2304, 4096 x 2160, 3072 x 2560, 2048 x 1152, 2048 x 1080 und 1920 x 1080. Apple ProRes 4608 x 2592, 4608 x 1920, 4096 x 2304, 4096 x 2160, 3072 x 2560, 2048 x 1152, 2048 x 1080 und 1920 x 1080 wahlweise mit „Film“- oder „Video“-Dynamikumfang
Software Inbegriffene Software
URSA Mini Operating System

DaVinci Resolve Studio Farbkorrektursoftware einschließlich Resolve USB-Dongle für Mac OS X und Windows

Blackmagic Camera Setup

Betriebssysteme Mac OS X 10.11 El Capitan,

macOS 10.12 Sierra oder höher

Windows 8.1 oder Windows 10
Strombedarf Stromversorgung Externer Spannungseingang
1 externes 12V-Netzteil. 12-Pin-Molex-Steckverbinder an der Akkuplatte hinten 1 x 4-polige XLR-Buchse für externe Stromquellen oder Akkuaufladung.

1 x 12-Pin-Molex-Steckverbinder an der Akkuträgerplatte hinten.

Individualisierte V-Mount-Akkuträgerplatte mit D-tap +12V regulierter Ausgabe.

Stromversorgung
Befestigungsvorrichtung am Kamerarücken kompatibel mit branchenüblichen Trägerplatten für V-Mount- und Gold-Mount-Akkus

Das könnte Sie auch interessieren…